Ring Fit Adventure

Mit dem neu­en Spiel “Ring Fit Adven­ture” hat Nin­ten­do nun auch einen tol­len Nach­fol­ger für das Fit­ness­spiel Wii-Fit gelie­fert. Wir haben uns gleich nach der Ankün­di­gung sehr dar­auf gefreut und es vor­be­stellt. Vor kur­zem ist es dann auch end­lich bei uns ange­kom­men und wir konn­ten es bereits aus­gie­big tes­ten. 

Als Controller/Sportgerät dient ein Kunst­stoff­ring, den wir unter Ein­satz unse­rer vol­len Kraft zie­hen und drü­cken müs­sen, um in den diver­sen Spie­len gut abzu­schnei­den. Zusätz­lich dazu befes­ti­gen wir noch einen Joy­con mit einer elas­ti­schen Schlau­fe an unse­rem Ober­schen­kel.

“Ring Fit Adven­ture” ist eine Mischung aus Spiel und Sport. Um das Gan­ze für mög­lichst vie­le Per­so­nen zugäng­lich zu gestal­ten, lege ich mir zuerst eine Spiel­fi­gur an. Dabei wählt man Geschlecht, Alter und das all­ge­mei­ne per­sön­li­chen Fit­ness­emp­fin­den aus.  Die Kam­pa­gne führt uns anschlie­ßend durch eine schön gestal­te­te Spiel­welt, in der wir uns gegen einen Body­buil­der­dra­chen und des­sen Scher­gen bewei­sen müs­sen. Wir bewe­gen uns durch die Spiel­welt, indem wir auf der Stel­le lau­fen und in Mini­spie­len besie­gen wir Mons­ter, die sich uns in den Weg stel­len. Der Unter­schied zu nor­ma­len Spie­len ist, dass wir alle Tätig­kei­ten nur mit vol­lem kör­per­li­chen Ein­satz bewäl­ti­gen kön­nen. 

Die run­den­ba­sier­ten Kämp­fe gegen die Mons­ter sind hier­bei beson­ders her­aus­for­dernd. Je nach Geg­ner ste­hen uns ver­schie­de­ne Übun­gen zur Ver­fü­gung, wie zum Bei­spiel Dehn- und Streck­übun­gen um damit Schlä­ge auf den Geg­ner aus­zu­tei­len, zusam­men­drü­cken des Rings vor der Brust um die geg­ne­ri­schen Atta­cken zu blo­cken und vie­les mehr. Schon nach kur­zer Zeit wird dies sehr anstren­gend und her­aus­for­dernd. Trotz­dem macht das Spiel einen guten Job uns von davon abzu­len­ken, dass wir eigent­lich gera­de Sport trei­ben und nicht nur spie­len. Neben der Haupt­kam­pa­gne gibt es auch noch ein Sam­mel­su­ri­um an Mini­spie­len und frei­en Übun­gen, anhand derer wir uns auch indi­vi­dua­li­sier­te Trai­nings­plä­ne zusam­men­stel­len kön­nen.

 

 

Ins­ge­samt hat uns “Ring Fit Adven­ture” sehr gut gefal­len! Die Kam­pa­gne und das all­ge­mei­ne Level­de­sign ist sehr gelun­gen. Die Übun­gen sind abwechs­lungs­reich gestal­tet und bestechen durch ihre gro­ße Anzahl.

Schreibe einen Kommentar